Spenner Syston erweitert Spenner Unternehmen

 

Mit Wirkung zum 1.1.2021 übernimmt Spenner die Syston Betonbausysteme GmbH mit Sitz in Bielefeld. Damit eröffnet Spenner erstmalig in der 95-jährigen Firmengeschichte die neue Sparte der konstruktiven Fertigbetonteile.

Die Spenner Syston betreibt ab 1.1.2021 in unmittelbarer Nähe der A2 auf knapp 40.000 m² Betriebsfläche ein Werk zur Herstellung von  konstruktiven Betonfertigteilen, die im Gewerbe- und Hallenbau eingesetzt werden.

Die Geschäftsführung der Syston Betonbausysteme liegt bereits seit 2009 in den Händen von Herrn Dipl.-Ing. Marco Schuhmacher, der die Geschäfte auch zukünftig führt.  Das auf dem Betriebsgelände vorhandene Transportbetonwerk wird zukünftig von der Spenner Herkules Ostwestfalen GmbH & Co. KG betrieben. Es dient sowohl der Versorgung der Fertigteileproduktion als auch der Belieferung des Marktraums Bielefeld mit Frischbeton.

Die Spenner Unternehmen intensivieren mit der Herstellung von Betonfertigteilen ihren Fokus auf die zunehmende Digitalisierung der Wertschöpfungskette Zement – Baustoffe – Bauwerk. Gleichzeitig ergänzt das Angebot vorgefertigter Betonelemente  die Lieferung von Transportbeton, der seit über 20 Jahren fester Bestandteil des Leistungsspektrums der Spenner Unternehmen ist.

Das erste Zusammentreffen in Erwitte  von Spenner und der Geschäftführung der zukünftigen Spenner Syston mit dem leider notwendigen Sicherheitsabstand v.l.n.r. Georg Weber (Vertriebsleitung),  Arno Timmermann (Rechnungswesen), Dr. Dirk Spenner (Geschäftsführender Gesellschafter),   Marco Schuhmacher (Geschäftsführer der zukünftigen Spenner Syston),  Wilhelm Mues-Hane (Kaufmännische Leitung) und Dr. Heinrich Sievers (Technischer Leiter).

Das erste Zusammentreffen zwischen Spenner und der Geschäftsführung der zukünftigen Spenner Syston Marco Schuhmacher .